Europawahl

informletero Nr 4/2019 | Rundbrief 4/2019 (19.März 2019)

Vielen Dank unseren Unterstützerinnen und Unterstützern beim Sammeln der Unterschriften zur EU-Wahl!
Das Ergebnis ist: EDE tritt in Frankreich zur Europawahl an. Leider nicht in Deutschland.
    
Trotz unserer Anstrengungen und vielseitiger Aktivitäten haben wir das Ergebnis von 4.000 bestätigten Unterschriften diesmal nicht erreicht. Wir werden im April ein Treffen von EDE organisieren, bei dem wir mit Mitgliedern und Unterstützerinnen eine ausführliche Analyse erarbeiten und veröffentlichen werden.
    
Wir sind trotzdem weiterhin hoch motiviert und optimistisch. Unsere Ziele (z.B. Esperanto als europäische Verkehrssprache) bleiben bestehen und werden von uns auch in den nächsten Monaten und Jahren mit Hochdruck bearbeitet und vorangetrieben.
Die französischen Esperantofreunde und -freundinnen und unser Sammelergebnis von 2009 sind unser Vorbild. Sie zeigen uns, dass es machbar ist.
    
EDE wird auch beim Deutschen Esperantokongress thematische Veranstaltungen anbieten und für Gespräche zur Verfügung stehen.
     
Homepage Deutschland: http://de.e-d-e.eu/
Homepage international: http://e-d-e.eu/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/EDEdeutschland
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/2141447162772423/
 --
Multan dankon al niaj subtenantoj pro kolektado de subskriboj por la EU-elekto!
La rezulto estas: EDE partoprenos en Francio je la eŭropa elekto. Bedaŭrinde ne en Germanio.
    
Malgraŭ niaj penoj kaj diversaj agadoj, ni ne atingis la rezulton de 4.000 konfirmitaj subskriboj ĉi-foje. Ni organizos kunvenon de EDE en aprilo, kie ni ellaboros kaj publikigos detalan analizon kun membroj kaj subtenantoj.
    
Tamen ni estas ankoraŭ tre instigitaj kaj optimismaj. Niaj celoj - Esperanto kiel la Eŭropa lingvo de komunikado - restu kaj ni volas daŭrigi tiun laboron kaj antaŭenpuŝi ĝin  en la venontaj monatoj kaj jaroj. La francaj esperantaj amikoj kaj nia kolektiva rezulto de 2009 estas nia modelo. Ili montras al ni, ke ĝi estas farebla. EDE ankaŭ volas oferti temajn eventojn ĉe la Germana Esperanto-Kongres kaj estos disponebla por diskutoj kaj interparoloj.

hejmpaĝo Germanio: http://de.e-d-e.eu/
hejmpaĝo internacia: http://e-d-e.eu/
fejsbuk-pago: https://www.facebook.com/EDEdeutschland
fejsbuk-grupo: https://www.facebook.com/groups/2141447162772423/
     
Konrad Gramelspacher
Dorfstraße 25
79219 Staufen-Grunern
07633-802518
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterstützen Sie EDE zur EUROPAWAHL 2019

Die Abbildung zeigt den Verlauf der vergangenen und künftige Ereignisse bis zur Europawahl 2019. Sie wird zeitnah den realen Daten angepaßt. Wir bereiten uns vor und hoffen, daß sich viele verantwortungsbewußte Helfer beteiligen werden. Erste Erfahrungen konnten wir sammeln. Die lassen wir jetzt einfließen.


Während des 95. Deutschen Esperanto-Kongresses (18.05.-21.05.) wurde praktisch auch unsere Unterschriften-Sammlung für die Teilnahme an der Europawahl gestartet. 4000 Unterstützungsunterschriften sind für eine Zulassung zur Europawahl notwendig. Hier können Sie sich das Formular (PDF) holen und selbst ausdrucken. Natürlich können Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden, dann schicken wir Ihnen Blätter zu. Nach Erhalt der Formblätter sind sie noch von den Kommunen auf die Richtigkeit des Wohnsitzes zu prüfen. Am Ende empfängt der Bundeswahlleiter das Paket. Sie können sich den Weg sparen, wenn Sie uns die unterschriebenen Untertützungsformulare zusenden.

Das Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift muß korrekt ausgefüllt werden. Beachten Sie bitte die Vorgaben:"Eine Unterschrift ist nur gültig, wenn sie der Unterzeichner persönlich und handschriftlich geleistet hat. .... Wer mehrere Wahlvorschläge unterzeichnet, macht sich .... strafbar." Dies kann praktisch nicht passieren, solange Sie nur Ihren Favoriten unterstützen. Folgende Informationen werden von Ihnen benötigt:
Familienname | Vornamen | Geburtsdatum | Straße, Hausnummer | Postleitzahl, Wohnort | Datum | Unterschrift


Nachdem Sie den Formular-Kasten ausgefüllt haben, kann Ihre Unterstützungsunterschrift von der Kommune bestätigt werden. Nun müssen Sie dafür sorgen, daß die Gemeindebehörde das Formular erreicht. Dort wird der untere Formularbereich ausgefüllt. Der hier abgebildete untere Bereich ist also vom Unterstützer freizulassen!
Sie können das Formblatt selbst oder gemeinsam mit weiteren Unterstützern abgeben. Uns würde es helfen, wenn Sie zu Ihrer Gemeindebehörde gehen, um die Bescheinigung des Wahlrechts einzuholen. Aber wir akzeptieren auch, wenn Sie das unterschriebene Formular direkt an uns senden. Das macht es Ihnen natürlich einfacher. Wir würden uns dann selbst bis Ende Januar 2019 um die Weitergabe kümmern. Die Sammlung endet vor Ende Februar. Bis dahin müssen wir längst die mindestens 4000 Unterschriften erhalten haben, um sie dem Bundeswahlleiter übergeben zu können. Sie können auch gern über unsere Unterschriftenaktion reden und Freunde, Bekannte, Kollegen und alle Bürger, die Ihnen einfallen, zu einer Unterschrift bewegen.

VARIANTE Anlage14 als Papier anfordern und dann ausfüllen (sicherste Methode)
Sie
können sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden, dann schicken wir Ihnen Blätter zu.

VARIANTE Anlage14 selbst ausdrucken und dann ausfüllen
Hier können Sie das Formblatt durch Mausklick laden und ausdrucken. Die Unterschrift soll natürlich handschriftlich erfolgen. Achten Sie bitte darauf, daß die Größe des Drucks dem Original entspricht.
Blatt-Formular Anlage 14_ Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift

VARIANTE
Anlage14
elektronisch am PC im Formular ausfüllen und dann ausdrucken
Da es beim Aufbau der komplexen interaktiven PDF-Datei Probleme gab und weiterhin gibt, empfehlen wir die obere einfache und sicher ausdruckbare Version. Bei der komplexen PDF-Datei könnten nach dem Druck Textteile fehlen. Beispiel: Ausgegeben (Wiesbaden, 23.08.2013 -> fehlt bei Ausdruck!) Der Bundeswahlleiter. Wer sich mit dem Umgang der neuesten technologischen Entwicklungen sicher fühlt, kann sich
das Formblatt durch Mausklick laden, ausdrucken und das Blatt nach einem optischen Vergleich mit dem oben angebotenen Blatt unterschreiben. Die Unterschrift soll natürlich generell handschriftlich erfolgen. Achten Sie bitte darauf, daß die Größe des Drucks dem Original entspricht.
PC-Formular Anlage 14_ Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift

Sie können sich also gern bei uns melden, dann schicken wir Ihnen die Formblätter zu. Ebenso ist es möglich, weitere Blätter, wie eines für nichtdeutsche EU-Bürger bei uns anzufordern.

Wollen Sie selbst sammeln? Dann können Sie auch gern Werbematerial von E-D-E verwenden. Zum Formular passend gibt es auch ein Informationsblatt mit einem Kleinplakat auf der Rückseite.



 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Europa Demokratie Esperanto
c/o Konrad Gramelspacher
Dorfstraße 25
79219 Staufen-Grunern

 

 

 

 

Nur für nichtdeutsche EU-Bürger

Blatt-Formular Anlage 14A_ Versicherung an Eides statt (UB)
Blatt-Formular noch Anlage 14_ Gesonderte Bescheinigung des Wahlrechts

PC-Formular Anlage 14A_ Versicherung an Eides statt (UB)
PC-Formular noch Anlage 14_ Gesonderte Bescheinigung des Wahlrechts